Die Stadtwerke Bad Nauheim versorgen die zukünftigen Bewohner des Baugebiets Bad Nauheim Süd. Das Baugebiet, auf dem ca. 400 Wohneinheiten in Ein- und Mehrfamilienhäusern entstehen werden, wird durch einen hohen Anteil an erneuerbaren Energien versorgt. Dazu beliefern wir Sie neben der Kalten Nahwärme natürlich auch mit Strom, Wasser, Highspeed Internet, installieren bei Bedarf Photovoltaikanlagen und bieten Ihnen Lademöglichkeiten für die E-Mobilität.

Für das Kalte Nahwärmenetz in Bad Nauheim Süd beträgt der Primärenergiefaktor f P,FW=0,46. Mit diesem Wert haben Kunden die Möglichkeit einen sehr guten KfW-Effi zienzhaus-Standard zu erreichen, um somit etwaige KfW-Tilgungszuschüsse in der Hausfi nanzierung zu beantragen.

Wärmeversorgung durch Geothermie

Kalte Nahwärme macht sich die konstante Bodentemperatur von ca. 10° C zunutze, die ab einer gewissen Tiefe
ganzjährig vorherrscht. Die Erdwärme wird mithilfe von Kollektoren – sogenannten Boden-Klima-Tauschern – gewonnen, die in 1,5m und 3m Tiefe in den Boden eingelassen werden.

Ein Wasser-Glykol-Gemisch nimmt die Erdwärme auf und transportiert sie über unterirdisch verlegte Leitungen auf die Grundstücke im Wohngebiet. Im Inneren der Gebäude sorgen Wärmepumpen für einen Temperaturanstieg für Heizung und Warmwasser.

Verglichen mit der klassischen Fernwärme entstehen keine Wärmeverluste. Die Wärmepumpen werden von den Stadtwerken Bad Nauheim geliefert, montiert und gewartet.